MESSE-EQUIPMENT PROFESSIONELL EINLAGERN

Lagerung

Die ersten großen Messen in diesem Jahr werden wohl frühestens im Herbst stattfinden können. Bis dahin hortet so manches Unternehmen sein Messe-Equipment mehr schlecht als recht in den eigenen Räumen. Zeit, sich einmal grundlegend Gedanken darüber zu machen, ob eine professionelle Lagerung bei einem Messebauer oder Messelogistiker nicht komfortabler und kosteneffizienter wäre. Nomadic gibt Tipps zu diesem Thema. Bei genaueren Fragen kontaktieren Sie uns gerne, wir helfen Ihnen weiter!


 
1. SICHERN SIE IHREN BESTAND

Mal ehrlich: Kennen Sie den aktuellen Bestand und Zustand Ihres Messe-Equipments? … Sind Sie sicher? Unternehmen, die ihr Material – angefangen beim Messestand über technische Komponenten bis hin zu Flyern oder Give-Aways – bei einem Messebau-Spezialisten professionell einlagern lassen, haben immer die Gewissheit, dass ihr Equipment vollständig vorhanden, unbeschädigt und einsatzbereit ist. Denn vor einer Einlagerung wird das Material stets auf Schäden und Verschleiß hin überprüft und gegebenenfalls – nach Rücksprache mit dem Kunden – repariert, ersetzt oder erneuert. Und ist so jederzeit in einem Top-Zustand für den nächsten Messeeinsatz.

 
2. SCHONEN SIE DIE UMWELT

Transportwege zu verkürzen oder zu vermeiden senkt den ökologischen Fußabdruck Ihres Unternehmens. Dabei spielen neben optimierten Fahrtrouten und Fahrzeugbeladungen auch leichtere, umweltschonende Verpackungsmaterialien, wie sie Messelogistiker verwenden, eine Rolle. Unter dem Strich stehen für den Auftraggeber ein positiver Beitrag zur CO2- und Kostenreduzierung.

 
3. SENKEN SIE DIE KOSTEN

Messe-Equipment statt im eigenen Haus bei einem externen Dienstleister einzulagern senkt die Kosten erheblich. Schließlich sind Büroflächen teurer als Lagerflächen. Der Preis für eine Einlagerung richtet sich nach dem konkreten Platzbedarf des Kunden – die Abrechnung erfolgt pro Monat, Quartal oder Jahr. Je größer das Volumen und je länger die Anmietdauer, desto größer der Preisnachlass.

 
4. SCHAUEN SIE SICH VOR ORT UM

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, schauen Sie sich die Lager des infrage kommenden Messelogistikers vor Ort an! Lassen Sie sich das Gebäude, das Einlagerungs-Procedere und auch die dazugehörige Software – in unserem Falle die „Nomadic Cloud“ – zeigen!

Wir laden Sie gerne ein, unsere gesicherten Materiallager in Frankfurt am Main und Hamburg persönlich in Augenschein zu nehmen. Hier bekommen Sie einen guten Eindruck von unseren Hochregalsystemen und Sonderstellflächen sowie von unseren bequemen Bestellabläufen.

Da wir wenig von Konkurrenzdenken und viel von kundenfreundlichen Lösungen halten, können Sie bei uns auch Messestände einlagern, die nicht aus unserem Hause stammen. Das gilt ebenfalls für anderweitiges Messe-Equipment – etwa Drucksachen, Werbemittel und sogar Lebensmittel, die in Form von Give-Aways für den Messeeinsatz vorgesehen sind. Sprechen Sie uns an!